Wir verhelfen Ihnen zu einer optimalen Lichtlösung für Ihr Projekt!


Unser Sortiment umfasst folgende Produkte in höchster Qualität:

3-Phasen Strahler

3-Phasen Stromschienen

Einbaustrahler

Panels


Unsere Serviceleistungen sind:

Individuelle Beratung

schnelle Lieferung

persönlicher Ansprechpartner

Infohotline: +49 2683 57 217


Was Sie vor der LED Produktauswahl unbedingt wissen sollten...

Was sind LEDs eigentlich ? Zunächst einmal spricht man mit LED in einer Abkürzung von “Leuchtdiode”. Spezifisch handelt es sich um eine hochmoderne Leuchtquelle ohne UV- und Infrarot-Strahlung. Mit einer sehr hohen Lebensdauer von zum Teil mehr als 50.000 Stunden.


Wie wirtschaftlich sind LEDs?

Die Lichtausbeute pro Watt ist jetzt schon deutlich höher ist als bei Standard- oder Halogenlampen. Daher sind LEDs sehr wirtschaftlich. Die Maßzahl welche eine Aussage über Wirtschaftlichkeit gibt, ist die Einheit Lumen pro Watt oder kurz lm/W. Dabei gibt die Einheit Lumen an, wie viel Licht die LED im Summe erzeugt und die Einheit Watt welcher Stromeinsatz hierfür erforderlich ist. Vergleichbar ist die mit dem Benzinverbrauch eines Autos. Eine analoge Fragestellung würde dort lauten, wie viele Kilometer man mit einem Liter Benzin fahren kann. Bei der LED ist dies, wie viele Einheiten Licht (Lumen) man mit einer Einheit Strom (Watt) erzeugen. Fachspezifisch ausgedrückt liegen die LEDs derzeit zwischen 60lm/W und 120lm/Watt. Glühlampen liegen beispielsweise bei 8lm/Watt.


Der Vergleich von LEDs ist nur in Lumen möglich.

Die Spanne der LEDs von 60lm/W bis 120lm/Watt spiegelt den technischen Fortschritt wieder und zeigt, dass bei LEDs der Vergleich nicht mehr der Stromverbrauch in Watt sondern die tatsächliche Helligkeit in Lumen zu bewerten ist. Die einzige Einheit beim Vergleich auf welche der Käufer ein Augenmerk legen sollte ist daher die Lichtausbeute gemessen in Lumen. Entscheidende Kennzahl zur Bestimmung der Beleuchtungsstärke ist Gesamtzahl von Lumen welche das System erzeugt.


Was bedeutet Businessqualität bei LEDs ?

Hinsichtlich der LED Leuchten wird grundsätzlich zwischen dem privaten Einsatz und den kommerziellen Einsatz unterschieden. Ein Hauptunterschied ist die Qualität und der Wirkungsgrad des Leuchtkörpers. Aufgrund der langen Brennzeiten sind gewerbliche LEDs mit größeren Kühlkörpern ausgestattet, welche es ermöglichen die Chip Temperatur möglichst gering zu halten. Dies minimiert den Verschleiß was zu einer längeren Lebensdauer führt und erhöht gleichzeitig die Lichtausbeute des LED Chips. Bei LEDs für den privaten Einsatz werden diese Bauteile aus kostengründen kleiner ausgelegt, wodurch diese in der Anschaffung deutlich günstiger sind.


Was bedeutet die Lichtfarbe bei LEDs ?

Nur wenn Ihre Produkte ins richtige Licht gerückt werden und hierdurch postitv auf den Käufer wirken, gewinnen Sie hierdruch zusätzliche Absatzchancen. Die Lichtexperten von Vorteil LED haben in mehreren Feldexperimenten die Auswirkung der Lichtauswahl unterschiedliche Warenkartegorien untersucht und hierbei wertvollte Erkenntnisse über Zusammenhang zwischen der perfekten Lichtinszenierung und der resultierenden Absatzsteigerung gewonnen. Gerne geben wir diese Erkenntnisse auch an Sie weiter!

Grundsätzlich wird zwischen den folgenden Lichtfarben unterschieden:

Lichtfarbe exemplarische Warenkategrorien aus dem Modebereich
3000 Kelvin (warmweiß) Stoffe, Textilen in rötlichen Farbtönen (z.B. T-Shirt)
4000 Kelvin (neutralweiß) Stoffe, Textilen in blauen (Misch-)Farbtönen (z.B. Jeans)
5000 Kelvin (kaltweiß) Stoffe, Texttilen in schwarzen und weißen Farbtönen (z.B. Anzug)


Unsere Bestseller